Kinduku vor Ort

 

Chorauftritte

Wo immer "afrikanische Töne" gefragt sind, singen wir: als musikalischer Beitrag auf einer Tagung, als besonderes Element bei feierlichen Anlässen oder als abendfüllendes Konzert.

Dabei beziehen wir gerne das Publikum in die musikalische Aktion mit ein, versehen unseren Beitrag mit einer Verständnis fördernden Moderation und versuchen, den Funken überspringen zu lassen.

Je nach Anlass, Ambiente und Umfang des Arrangements bringen wir nach vorheriger Absprache auch Instrumentalmusik aus Westafrika ein.

 

Gottesdienste

Wir gestalten in Ihrer Gemeinde einen Gottesdienst. Freude und Lebendigkeit des "African Gospel" gehören genau hierhin und machen Liturgie und Gebet auf eingängige Weise lebendig und erlebbar. Auch wenn es "nur" die Musik ist, bekommt die Gemeinde etwas davon mit, wie man in Ghana Gottesdienst feiert.

Mit Hilfe eines Liedblattes versuchen wir, der Gemeinde die Bedeutungen der Lieder zu erschließen und sie zum Mitsingen einzuladen.

Wenn Sie dies noch intensivieren wollen, üben wir gerne in den Tagen oder Wochen vorher mit einem Chor Ihrer Gemeinde Lieder ein, oder geben Ihnen die Noten.

Außerdem singen wir die Lieder vor dem Gottesdienst mit der Gemeinde an.

 

Workshops

Wir führen bei Ihnen Workshops durch, denn das ist die intensivste Art der Begegnung mit Themen rund um "Afrika". Der zeitliche Umfang ist variabel: von einer Stunde bis zu einer Woche. Dabei verbinden wir Kreatives mit Kognitivem, Singen mit Denken, Malen mit Diskutieren. Entwicklungsfragen und Trommelkurse sind für uns kein Gegensatz, vielmehr motiviert das eine zum anderen. Freude und Engagement kommen dabei zusammen und verstärken sich gegenseitig.

Wie die für Sie richtige Workshopveranstaltung aussieht, überlegen wir gemeinsam mit Ihnen, v.a. auch im Hinblick darauf, wen Sie ansprechen wollen und wie Sie Ihre eigene Eine-Welt-Initiative in Ihrem Umfeld stärker ins Blickfeld rücken können.

Wir erstellen, angepasst an die Ziele Ihrer Öffentlichkeitsarbeit, Werbematerial für den Workshop und unterstützen Sie bei der Finanzierung des Workshops durch Tipps zum Fundraisung und durch Ausarbeitung von Zuschussanträgen.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir durch eine Workshopveranstaltung, die zum Erlebnis wird, junge und alte Menschen ermutigen, sich mit "Afrika" ganz neu oder immer mehr zu beschäftigen.

 

Offene Afrika-Projekttage (OAP)

Als Workshop-Programm für weiterführende Schulen haben wir mit dem Erftgymnasium Bergheim ein neues Konzept entwickelt: Offene Afrika-Projekttage. Das bedeutet: Workshops werden in einem Zeitraum von 3-6 Tagen so in den "normalen Schulbetrieb" integriert, dass "Afrika" zum Thema wird, ohne dass die ganze Schule aus dem Rhythmus gerät. "Wer will, macht mit" ist das Motto, nach dem jede/r Lehrer/in selbst entscheidet, wie sehr der Themenschwerpunkt "Afrika" den normalen Stundenplan bestimmt.    

Einige Workshops bieten wir in den Offenen Afrika-Projekttagen ohne Vorbereitung durch den/die Fachlehrerin an, andere entwickeln die Lehrer/innen selbst, u.U. mit unserer Hilfe.

Insgesamt ist in solchen Tagen "Afrika" nicht das einzige Thema im Schulbetrieb, aber es ziehen sich für die SchülerInnen Erlebnisse und Themen durch den Schulalltag, die die Tage zu besonderen machen und neue Überlegungen anstoßen.

Auch hier helfen wir Ihnen bei der Frage nach finanziellen Zuschüssen.

 

Seminare

Egal, ob es einen Abend um "Weltkirchlichen Dialog", Fairen Handel und Musik aus Ghana gehen soll, oder gleich ein ganzes Wochenende: Wir kommen zu Ihnen oder fahren mit Ihnen in ein Tagungshaus. Immer jedoch geht es um konkretes Erleben. Garantiert machen Sie dabei neue Erfahrungen, haben Spaß und finden Lust, weiterzufragen.   

 

Themenbereiche

Der Mix von Themen aus unterschiedlichen Bereichen macht unsere Arbeit bunt und lebendig. Zu vielen Themen haben wir Referent/innen, die aus eigener Begeisterung schöpfen, aus eigener Erfahrung berichten, die eingearbeitet sind und ihr Thema fesselnd vermitteln. Aber natürlich sind wir auch dankbar für Tipps, Themen und Anregungen, die wir gemeinsam mit Ihnen verfolgen und umsetzen können.    

Gerne arbeiten wir mit Ihnen zu diesen Themen:

  • African Gospel
  • Trommeln
  • Afrikanische Literatur
  • Ahnenverehrung und Traditionelle Afrikanische Religion
  • Märchen aus Afrika (Theaterworkshop)
  • Tod und Sterben in Ghana
  • Leben und Alltag in Ghana
  • Adinkra-Symbole (Stoffdruck und Malerei)
  • Kakaoanbau in Cote d'Ivoire und Ghana
  • Freiwillig raus in die Welt (Freiwilligendienste)